C) Reinigung

Die Lehre und Ausübung der Scientology enthält ein Reinigungsprogramm. Die Reinigung besteht darin, daß alle Gifte aus dem Körper entfernt werden, die den Körper schwächen und den geistigen Fortschritt behindern. Diese Gifte stammen von Arzneien, Drogen und radioaktiver Strahlung in der Atmosphäre [5]. Das Reinigungsprogramm besteht aus Saunagängen sowie Jogging und der Einnahme von Vitaminen und Öl. Das Öl soll das Fettgewebe ersetzen, in dem Toxine abgelagert sind, die durch die Saunagänge nach und nach verschwinden. Der Sinn dieses Programms ist es, den Geist aktiver werden zu lassen, indem medizinische Rückstände (Beruhigungsmittel, Schlaftabletten) und Drogen entfernt werden, welche die Sinne beeinträchtigen. Diese Form der Reinigung, bei der die Organe und das Körpergewebe gereinigt werden, findet sich in anderen Formen ebenfalls in bestimmten Hindu-Traditionen (z. B. Fasten, Spülung des Verdauungssystems).

Aus der Sicht der Scientologen ist Reinigung nur wegen des Ziels bedeutsam, durch sie auf höhere Ebenen spirituellen Bewußtseins zu gelangen.

<~Zurück~     ~Weiter~>