III.IV. Relevanz

Scientologen führen auch an, daß ihr Glaube realitätsrelevant ist. Einer sprach darüber, daß er sich im Einklang mit der Realität befinde, und gab doch zugleich zu, daß er diese Realität selbst geschaffen habe und sie für ihn zur Gewohnheit geworden sei. Zum Beispiel war einer von ihnen der Auffassung, daß die Scientology-Ethik ausreichend sei, um andere zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Eine andere Gläubige gab an, daß sie auf eine befriedigende Methode für soziale Reformen gestoßen sei. Sie sei vor ihrem Beitritt zur Scientology eine militante Sozialistin gewesen. Sie war der Meinung, daß sie in der scientologischen Technologie die Mittel gefunden habe, um "echte Reformen in der Gesellschaft zu bewirken".
 
 

<~Zurück~   ~Weiter~>