Eine weitere fundamentale Praktik der Scientology wird als Ausbildung bezeichnet. Diese beinhaltet systematisches Studium und Anwendung der Axiome und Prinzipien der Scientology, wie sie von L. Ron Hubbard formuliert worden sind. Es gibt viele solcher Ausbildungs-Programme, die von einführenden Kursen, die grundlegende Prinzipien lehren, über längere Kurse, auf denen professionelle Auditoren ausgebildet werden, bis hin zu noch weiter fortgeschrittenen Kursen, in denen die höchsten Ebenen des geistigen Bewußtseins und Könnens vermittelt werden, reichen.

Einrichtungen für diese Programme gibt es an ausgewählten Orten, an denen die Person die vorgeschriebenen Materialien studiert und sie in der Praxis anzuwenden lernt, wobei sie in ihrer eigenen Geschwindigkeit und unter der allgemeinen Anleitung ausgebildeter Kursüberwacher (Geistlicher) voranschreitet. Genauso wie Auditing von Scientologen als unbedingte Notwendigkeit zur Erreichung des Zustands Clear und darüber hinaus betrachtet wird, so wird auch die Ausbildung als unbedingt notwendig erachtet, will man den Zustand des Clear aufrechterhalten und darüber hinaus fortschreiten. Auch wenn der Inhalt dieser Ausbildung scientologyspezifisch ist, so ist die Zielsetzung, die sie nach Meinung der Scientologen erfüllt, durchaus mit den verschiedenen spirituellen Übungen und Ausbildungsprogrammen anderer Religionen vergleichbar, die den gleichen Zielen dienen sollen.

Die praktische und rituelle Dimension der Scientology hat auch andere Elemente, die denen anderer Religionen in mancher Hinsicht ähnlich sind. In einer Sonntagsandacht der Scientology Kirche findet man vieles, was man in einer Unitarischen Universalisten-Kirche auch finden würde. Die Predigt dreht sich meist um eines der Prinzipien von Scientology, also eines der Axiome, einen Aspekt ihrer Kodizes oder eine der acht Dynamiken; oder das Glaubensbekenntnis der Scientology Kirche und das „Gebet für Vollständige Freiheit" werden vorgelesen. Wie andere religiöse Gemeinschaften, so führt auch die Scientology Kirche ihre Riten für den Lebensweg, wie Namensgebung, Hochzeiten und Beerdigungen durch. Aufgrund ihrer Lehrsätze über frühere Leben ist die Namensgebung in der Scientology von besonderer Bedeutung.
 
 

~Zurück~  Referencen ~Weiter~